Erfahrungsberichte

Ein fast vergessenes Hausmittel gegen wunden Po: Kleiebad

-Anzeige – Viel zu wenige Hausmittel aus Uromas Zeiten sind in der Gegenwart angekommen: Ohrenwickel, Zwiebelsaft, Erkältungsbad, Ringelblumencreme. Fast vergessen ist aber das hochwirksame Kleiebad – und nein – es ist nicht gegen Erkältungen. Was ist Kleie Zuerst einmal: Kleie bleibt beim Mahlen von Weißmehl übrig. Sie besteht aus allem, was in Vollkornmehl entzogen wird, wie Schalen, Randschichten und Keimlinge. Man kann Kleie also auch essen, zum Beispiel im Müsli, als Brei, in Backwaren oder auch in Smoothies – eben in der Vollkornernährung. Kleie gibt es von jedem Getreide – hier geht es um […]

Einlassen auf das Geburtsgeschehen – natürliche Geburt eines Sternenguckerkindes.

Bericht über die Vorteile einer Schwangerschaftsbegleitung Anfang Januar konnte ich meinen Sohn gebären – zum Erstaunen der Hebammen auf natürlichem Weg. Ich brauchte weder eine PDA, noch Saugglocke, Zange oder gar einen Kaiserschnitt. Da er ein Sternengucker war, also mit dem Gesicht nach oben lag, war dies nur mit einer sehr guten Vorbereitung möglich. Teil meiner Vorbereitung war auch die Begleitung durch Nora Amala Bugdoll. Diese konnte mit Ausnahme der wunderschönen Bauchsegnungszeremonie nur online (via Skype) stattfinden, da ich in der Schweiz lebe. Trotzdem fühlte ich mich sehr gut begleitet und unterstützt. Nora gelang es, mir eine vorfreudige, aber […]

Hyperemesis gravidarum – eine ätzende Schwangerschaft

Hyperemesisis gravidarum ist dermaßen schweres Erbrechen, dass die Schwangerschaft zum Horror wird. Es gibt vor allem auch Fälle, bei denen das Erbrechen bis zur Geburt nicht aufhört und das ist einfach nur Kräftezehrend und demotivierend. Frau freut sich auf das schöne Erlebnis Schwangerschaft und dann ist einfach alles nur zum Kotzen. „Als Hyperemesis gravidarum (auch unstillbares Schwangerschaftserbrechen) wird ein übermäßiges und anhaltendes, oft über den ganzen Tag wie auch nächtliches Erbrechen auch bei leerem Magen bezeichnet, das vor allem im ersten Schwangerschaftsdrittel (Trimenon) auftritt und etwa nach der 14. Schwangerschaftswoche abklingt, jedoch seltener bis jenseits […]

Wochenbettgeschichten und Tipps in der Blogparade

Das Wochenbett ist diese ominöse Zeit nach der Geburt, unter der sich eine Schwangere nichts vorstellen kann :) Aber Spaß beiseite. Normalerweise erscheinen ja hier auf rund-und-gluecklich eher Ratgeberartikel. Das wäre jetzt also gewesen, wie Sie ein schönes Wochenbett erleben können. Aber nicht nur hat das die Hebamme Jana Friedrich schon ganz wunderbar geschrieben – ich bin beim Thema Wochenbett generell etwas stiller. Denn mein Wochenbett habe ich als Desaster empfunden. Und obwohl ich positive Artikel bevorzuge, habe ich mich entschieden, diese  Stimme in den Kanon der Wochenbettgeschichten einfügen – denn nicht jedes Wochenbett ist […]

Was viele Frauen vor dem Stillen nicht wissen:

7 wissenswerte zusätzliche Fakten über das Stillen   Stillen ist zu Beginn nicht unbedingt einfach. Manchmal muss frau darum kämpfen, stillen zu können – gegen Anfangsschwierigkeiten – gegen Probleme. Es ist am Anfang nicht unbedingt einfach, Sie beide müssen es erst lernen, sich daran gewöhnen – auch wenn alles normal ist (dann geht die Gewöhnung aber recht schnell). Wenn es Schwierigkeiten mit dem Stillen gibt, dann meitens gleich zu Anfang. Hier hilft dann oft die richtige Beraterin und die große Motivation der Mutter.   Stillen ist zu Beginn nicht unbedingt schön Manchmal kann es weh tun. Gerade nach der […]

Wie kann ich dich halten, wenn ich selbst zerbreche

Ein Buch für frischgebackene Mütter, die alleine sind mit Traurigkeit, Sorgen, Angst.   „Wie kann ich dich halten, wenn ich selbst zerbreche- Meine postpartale Depression und der Weg zurück ins Leben.“ Der Titel sagt es schon: kein einfaches Thema. Lange war ich unsicher, ob es überhaupt sinnvoll ist, dieses Buch hier vorzustellen. Aber nicht nur schreibt die Autorin sehr professionell und fesselnd, es ist auch inhaltlich derart berührend, informativ und aufrüttelnd, dass es für viele Mütter eines der wertvollsten Bücher werden kann – und […]

Geschichten fürs Mausal

Geschichten für das Baby im Bauch zu schreiben ist eine schöne Art, um sich dem Baby näher zu fühlen, das Glück auszukosten und tolle Erinnerungen zu erschaffen. Das fand auch Carina, die eine Idee aus ihrer Arbeit ableitete und für Ihr Mäuschen – verzeichung Mausal – schreibt. Die Idee, dass ErzieherInnen in Kitas Bildungs- und Lerngeschichten (Neuseeländer Bildungs- und Lerngeschichten) für die Kinder schreiben, mit ihren Lern- und Entwicklungsschritten, empfand ich immer schon als sehr bereichernd. Diese werden dann den Kindern vorgelesen und mit ihnen zusammen erweitert. Mein Partner und ich hatten so schöne Momente, seit wir von dem kleinen Wurm […]

Buchvorstellung: Abenteuer Elternschaft

„Abenteuer Elternschaft“ ist ein ungewöhnliches Buch. Es ist kein Ratgeber. Der Untertitel verdeutlicht es: Eltern berichten über Schwangerschaft, Geburt und erste Zeit. Genau das ist es: Ein authentisches Buch vieler, vieler Eltern. Die Texte sind kurze Erfahrungsberichte (vornehmlich österreichischer) Eltern. Die Mehrheit der Erfahrungen wird von Frauen weitergegeben, Ausnahme bildet das Vater-Kapitel. Das Buch gruppiert die packenden und echten (nur wenig redigierten) Texte themenweise in sechzehn Kapitel. (mehr …)