Für Mütter

„Du gefährdest dein Kind“ – über das Ausarten von Diskussionen

Fortsetzung des Artikels Ideologie rund um die Geburt schadet uns allen.  Warum entgleisen Diskussionen in Schwangerschaftsforen und unter Müttern, die sich nicht kennen so leicht? Warum ist da doch so viel Ideologie und Unverständnis?  Weil die Themen sich so groß und so lebenswichtig anfühlen.   Es geht immerhin um Kinder, vielleicht sogar um das LEBEN der Kinder.   Auf allen Seiten wird immer die Keule „Du gefährdest Dein Kind“ geschwungen. Für und gegen alles. Wenn wir mal tief durchatmen. Daran denken, dass wir hier sehr sicher leben und die Wahrscheinlichkeit dass […]

WHO untestützt Stillselfies

Da weltweit immer noch jedes Jahr ca 800.000 Kinder sterben, die vermutlich nicht hätten sterben müssen, wenn sie gestillt worden wären, ist der WHO stillen und Stillfreundlichkeit ein großes Anliegen. In einer regulären Pressekonferenz sagte nun Frau Chaib für die WHO, dass Brelfies (also Still-Selfies) unterstützungswürdig seien. Wenn es nach der WHO geht, sollten wir alle Brelfies posten, um die Normalität des Stillens zu unterstreichen und die Verbreitung zu unterstützen. Na denn, rann ans Handy. Wie siehst du das denn? Brelfie: nur ein komischer Hype? Oder postest du selbst welche? Erzähl es uns in den Kommentaren und gerne kannst du […]

Das zweite Kind: Angst vor der Geburt

Sie haben bereits eine Geburt erlebt. Vielleicht eine sehr anstrengende Geburt oder vielleicht eine Geburt die schon an der Grenze zu „traumatisch “ liegt und freuen sich sehr auf das zweite Kind. Aber da ist noch die Geburt. Für die meisten Mehrfachmütter ist spätestens, wenn es ernst wird und die Geburt vor der Tür steht auch große große Angst mit im Spiel. Das ist sehr nachvollziehbar. Die gängigste „Lösung“ ist dann, möglichst zu versuchen, diese Angst zu ignorieren oder auszuhalten -was unterschiedlich gut funktioniert. Aber wäre es nicht einfach viel viel viel angenehmer nicht das irgendwie nur durchzustehen, sondern aktiv da […]

Diese 10 Empfindungen und Gedanken rauben Ihnen Kraft

Ist Ihnen auch schon mal aufgefallen, was Sie sich selbst so an den Kopf werfen? Mit dem üblichen Selbstgesprächen im Kopf können wir uns ganz schön Kraft rauben. Veilleicht kennen Sie einige dieser Sätze: Hier ist eine TopTen der Krafträuber: 1 Schlechtes Gewissen über etwas, was Sie gefühlt oder gedacht haben. 2 Sorgen machen über „was, wenn..“ 3 Geht nicht: ich hab keine Zeit dafür. 4 Das klappt ja doch nicht / geht ja doch nicht 5 Ich bin ihnen wieder egal. Typisch. 6 Ich sollte nicht so undankbar sein 7 Kann ich das nicht E_I_Nmal (richtig machen)? ! 8 Ich bin häßlich.. mein xyz ist so häßlich […]

Hilfe bei starken Ängsten und Sorgen im Wochenbett

Erst einmal ist das völlig im Bereich des Normalen, nicht jede Mutter verspürt diese legendäre Freude beim Anblick des Neugeborenen – auch diese Beziehung muss erst wachsen. Wenn Sie aber im Wochenbett sind und Sie generell keine Freude mehr fühlen; wenn Sie nicht schlafen können, weil Gedanken und Gefühle Sie wachhalten; wenn Sie tiefe Traurigkeit verspüren, Sorgen, Angst und Überforderung. Dann ist dieser Leitfaden hier für Sie. Schrimpf_Halten_S.194-199

Mutterschaft demaskieren

Dies ist ein TEDx Talk von Katherine Wintsch (englisch). Es geht darum, dass wir uns selbst und andere belügen, was die Mutterschaft angeht. Rhetorisch sehr gut vorgebracht. Sehenswert. Nachdenkenswert. Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert worden.Klicken Sie auf Video laden, um die Blockierung zu YouTube aufzuheben.Durch das Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YouTube.Mehr Informationen zum Datenschutz von YouTube finden Sie hier Google - Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen. YouTube Videos zukünftig nicht mehr blockieren. Video laden Und, was ist Ihre Meinung dazu?

Buchtipp: Gesundheit für Kinder

Neue Mamas aufgepasst: dies ist ein Familienbuch, das Sie vielleicht noch vererben werden. Wenn das Baby auf der Welt ist, gibt es so viele „erstes Mal“. Das erste mal Stillen, das erste Baden,  das erste mal Tragetuch, das erste Lächeln und irgendwann auch: das erste mal krank. Bei den allermeisten frisch gebackenen Müttern (und Vätern) setzt bei […]

Wenn das Baby da ist: Elternbriefe – eine echte Hilfe

Berliner Familien bekommen nach der Geburt Ihres Kindes automatisch die wundervollen Elternbriefe des Arbeitskreises neue Erziehung zu geschickt. Aber das ist nicht überall so. Die Elternbriefe wollen Sie aber garantiert nicht verpassen. Sie sind fundierter und besser als jede Zeitschrift und spannender und treffender als „Hilfe, ich wachse“ – das beliebte Babybuch für´s erste Jahr. Leider können Sie die Elternbriefe erst nach der Geburt Ihres kleinen Schatzes abonnieren, weil die Briefe auf das Alter des Kindes abgestimmt sind. Leider sind sie nur in Berlin und Brandenburg kostenlos – aber 9 Euro im Jahr ist ja nun keine schmerzende Investition. Die […]