Hebammenprotest

Freiberufliche Hebammen brauchen wir nicht?!!

Am 8.7.2015 – also 7 Tage nach der erneuten Erhöhung der Haftpflichtversicherung, die für so viele Hebammen das Aus bedeutet – sagt Ann Marini, stellvertretende Pressesprecherin des Spitzenverbandes der Deutschen Krankenkassen im NDR, dass freie Hebammen nicht notwendig sind. Der Komplette Beitrag ist hier zu hören Sie sagt „vielleicht nicht“ und verweist darauf, dass Hebammen wirtschaftlich denken müssen und wenn es sich nicht lohnt, können sie halt ihren Beruf nicht ausführen. Ganz marktwirtschaftlich. Nur, wer bezahlt denn die Hebammen? Die Krankenkassen. Es ist kein marktwirtschaftlicher Beruf. Sie sagt quasi, es lohnt sich nicht – ja, weil die Verbände, […]

Die Entscheidung der Schiedsstelle ist eine bittere Enttäuschung

Die Schiedsstelle hat am 5. Juli ihr Urteil gefällt. Es wurde beschlossen, die Pauschalen für außerklinische Geburten um 100 Euro sowie die für Beleggeburten um acht Euro anzuheben. Damit blieb sie weit hinter den Forderungen der Hebammen zurück, die eine Erhöhung von 36 EUR für Beleggeburten in der Klinik und 304 EUR für Hausgeburten für notwendig erachten, um wirtschaftlich arbeiten zu können. „Offenbar haben entscheidende Vertreter in der Schiedsstelle nicht verstanden, dass damit die Frauen nicht mehr frei darüber bestimmen können, wie sie gebären wollen“, äußerte sich Susanne Schäfer, Vorsitzende […]

Aktuelles vom Hebammenprotest

Die Anhörung im Petitionsausschuss hat vor rund einem Monat erst einmal kein konkretes Ergebnis gebracht. Die Regierungsparteien wollen keine konkreten Schritte unternehmen, um den Hebammen zu helfen. Deshalb gibt es heute, Montag, das Schiedsverfahren. Die Chancen scheinen nicht glorreich zu sein.           (mehr …)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen