Schmerz

Betrogen um das Geburtserlebnis

— Dies ist kein Artikel für Schwangere. Bitte lies wirklich nicht weiter. Dieser Artikel ist für Frauen, die eine schreckliche Geburt erlebten – und er hilft dir nicht dabei, dass deine Geburt schön werden kann. Wenn du Angst hast, so etwas auch zu erleben, habe ich hier passende Artikel für dich oder kontaktiere mich für ein Gespräch. —– Wenn die Geburt nicht schön verläuft sondern in die Kategorie Horror-Geburt fällt, dann muss die Frau nicht nur mit dem erlebten Schmerz und Horror klarkommen – was wirklich richtig richtig schwer ist, sondern auch noch mit dem Gefühl, betrogen worden […]

Mutterliebe stärkt die Seele und das Immunsystem

Genau genommen muss es heißen: Elternliebe oder bedingungslose Liebe stärkt die Seele, die Psyche und das Immunsystem. Lange wissen wir schon, dass die verlässliche Bindung für ein Kleinkind eine zentrale Rolle für die gesunde Entwicklung spielt. Doch immer wieder gibt es neue Funde darüber, welche exakten Auswirkungen Bindung, Liebe und Fürsorge tatsächlich haben. So wurde beispielsweise an der Universität von Kalifornien herausgefunden, dass Elternliebe die Gesundheitsrisiken durch schlechte Erfahrungen und schwierigen sozialen Umständen außer Kraft setzen können. Das heißt folgendes: Erlebt ein Kind etwas Schlimmes, wie Gewalt, exzessiven Stress oder […]

Was viele Frauen vor dem Stillen nicht wissen:

7 wissenswerte zusätzliche Fakten über das Stillen   Stillen ist zu Beginn nicht unbedingt einfach. Manchmal muss frau darum kämpfen, stillen zu können – gegen Anfangsschwierigkeiten – gegen Probleme. Es ist am Anfang nicht unbedingt einfach, Sie beide müssen es erst lernen, sich daran gewöhnen – auch wenn alles normal ist (dann geht die Gewöhnung aber recht schnell). Wenn es Schwierigkeiten mit dem Stillen gibt, dann meitens gleich zu Anfang. Hier hilft dann oft die richtige Beraterin und die große Motivation der Mutter.   Stillen ist zu Beginn nicht unbedingt schön Manchmal kann es weh tun. Gerade nach der […]

Wehen sind wie …

(Teil 2) Im Englischen gibt es kein Wort für Wehen. Die Frau befindet sich im Englischen nicht in den Wehen sondern in „labor“ in Arbeit. In der Geburtsarbeit. Genau darum geht es nämlich. Die Wehen sind Bestandteil der Geburtsarbeit – des Zusammenspiels von Frau und Baby, diese Höchstleistung, die beide vollbringen, damit das Baby seinen Weg aus dem Bauch in die Welt findet. (mehr …)