Wieviel Bindung ist normal in der Schwangerschaft?

Zusammenfassung:

  • Am Beginn der Schwangerschaft ist eine Bindung zu dem Baby sehr selten
  • Je weiter die Schwangerschaft fortschreitet, umso wahrscheinlicher ist eine Bindung zum Baby und das Gefühl von Liebe, welches zu den großen Schwangerschaftswundern zählt und die normalerweise von ganz alleine kommt
  • Manchmal kommt das Gefühl von Bindung erst mit dem Countdown auf die Geburt (wenn vorher wenig Raum für die Schwangerschaft ist)
  • Auch wenn es Faktoren gibt, die diese Grundbindung hemmen, klappt sie bei den allermeisten Frauen in der Schwangerschaft von alleine, sie kann aber intensiviert werden.

In dem Video bin ich auf die Wichtigkeit und Vorteile der Bindung für Baby und Mutter noch nicht tief eingegangen. Hier die Stichpunkte dazu:

  • Die Zuwendung zum Baby in der Schwangerschaft hilft dem Baby das Urvertrauen aufzubauen.
  • Die Hinwendung ermöglicht dem Baby, sich besser zu entfalten – es ist mehr Ruhe und positive Gefühle (Geborgenheit) vorhanden
  • Babys, deren Mütter sich ihnen zuwenden sind wacher und lernen im Bauch mehr.
  • Es ist das Beste, was wir dem Baby geben können,
  • von dem es sein Leben lang profitieren wird.

Nur vermittelt eben genau dies der Hälfte der Mütter schon wieder ein Druckgefühl, das nicht hilfeich ist. Eine Bindung zum ungeborenen Kind ist kein Todolistenpunkt sondern ein Geschenk für die ganze Familie: Es bietet nämlich das, was ihr alle braucht: Entspannung, Verbindung, Liebe, Freude, Verliebtheitskribbeln und Zusammengehörigkeit und fühlt sich kuschelig an.

Was Du dafür tun kannst:

  • Generell ist alles, was Dir gut tut, auch für das Baby gut.
  • Der Trick ist, sich Zeit zu nehmen für die Schwangerschaft und das Bauchbaby und die positiven Gefühle zu betonen
  • Dies funktioniert zum Beispiel mit geführten Enstpannungsübungen, Spielen und dem Kreiieren von schönen Momenten, wie ich es auch in der rund-und-gluecklich Angeboten anbiete.

Dazu passt zum Beispiel der „Hallo mein Schatz“ – Onlinekurs, wenn Du das Gefühl hast, dass Du ein gutes Gefühl in der Schwangerschaft und zu dem Baby hast und aber konkrete Übungen möchtest.

Oder der am 1.Juli 2017 erscheinende Kurs „Die Liebe bestärken“, wenn Du das Gefühl hast, mehr positive Gedanken, mehr schöne Gefühle und mehr Babykontakt brauchen zu können. Mehr dazu in Kürze.

 

Weiterer Lesestoff:

Wenn Du Probleme hast Liebe zu empfinden, sind hier die erwähnten Blogposts:

 

Fragen? Wie wäre es mit einem kostenlosen Minicoaching für Dich!

"Mein Baby und ich" kostenloses Minicoaching

Jetzt vereinbaren

 

Schwangerschaftbegleiterin. Ich helfe Dir, eine positive, grandiose Schwangerschaft und Geburt zu erleben.

Similar Posts

Leave A Comment