„Warum Babys und ihre Eltern alles richtig machen“ ist ein Buch ganz nach meinem Geschmack: es soll die Eltern ermächtigen. Es handelt von den Fähigkeiten, die die Eltern alle schon haben und alle an sich beobachten können und tritt an gegen die Verunsicherung durch Ratschläge und Ratgeber mit ausführlichen Beschreibungen, wie die feine intuitive Interaktion zwischen Eltern und Säugling (oder kleinem Kind) von statten geht.
Das erste Kapitel stellt eine Art erweiterte Einleitung dar, ganz darauf angelegt, den Eltern Mut zu machen. In den darauf folgenden zwei Kapiteln beschäftigt sich Katharina Zimmer dann mit den Fähigkeiten des Fötus und Säuglings und vor allem im dritten Kapitel mit der dazu passenden intuitiven Reaktion und Interaktion der Erwachsenen. Das vierte Kapitel handelt vom „Wunder der frühen Bindung“. Die zwei weiteren großen Themen sind die Sprache (Babys benötigen die Sprache der Erwachsenen und die Interaktion der Erwachsene)und die Gefühle und Gefühlskommunikation durch Mimik und Verhalten.

Das Buch ist einfach und angenehm zu lesen, auch wenn jede Menge Forschungsergebnisse und Fakten zwischen den Seiten stecken. Man kann nicht anders als staunend und das Vorgestellte mitzuverfolgen: dieses Wunder der Natur, wie fein und speziell Babys und Erwachsene aufeinander eingestellt sind und wie ehrfurchtserregend kompetent kleine Menschen zur Welt kommen.
„Eltern und Kinder ahnen nicht, wie viel Kraft ihre Fähigkeiten haben“ lautet eine Zwischenüberschrift und gibt sehr gut den Tenor des Buches wieder.
Ich finde das Buch eine sinnvolle Lektüre, gerade auch für Schwangere, oder dann für junge Eltern.
Es wird die Leser nicht daran hindern können, sich trotzdem auch überfordert zu fühlen in der ersten Zeit nach der Geburt aber es kann den werdenden Eltern die Gewissheit verschaffen, tief auf ihr inneres Wissen vertrauen zu können und mit der Situation zu wachsen, da die Babys und die Eltern alles haben, was sie brauchen. Da das größte Problem meist ist, dass sich die Eltern vom Verstand oder von Außen verunsichern lassen, kann dieses Buch eine große Hilfestellung bieten.
Nicht im Buch besprochen werden allerdings praktische Probleme, die Erschöpfung, die Umstellung und andere prägende Elemente der ersten Zeit mit Kind. Es vermittelt keine Bild der Säuglingszeit und ihrer Probleme und das ist auch nicht der Anspruch des Buches. Der Fokus liegt ganz auf dem Erkennen der inneren Kompetenz von Eltern und Kind.
Einzig der Titel sorgt in meinem Kopf für einen ständigen Einwand und Disput darüber, ob Eltern alles richtig machen. Aber es handelt sich hierbei um eine wohl gewollte Übertreibung, die sich noch dazu auf die Säuglingszeit bezieht. Für meinen Geschmack nicht der beste Buchtitel, aber das schmälert in keinster Weise die Qualität des Buches.

Ich kann die Lektüre nur empfehlen. Leider ist das Buch nur noch als Restposten erhältlich.

Katharina Zimmer:
Warum Babys un ihre Eltern alles richtig machen
Pber die ungeahnten Fähigkeiten, die ihnen die Natur in die Wiege gelegt hat
Goldmann, 1997

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Werden Sie automatisch über neue Artikel informiert

Abonnieren Sie das Blog per Email. Natürlich kostenlos.

Schwangerschaftbegleiterin. Ich helfe Dir, eine positive, grandiose Schwangerschaft und Geburt zu erleben.

Similar Posts

Leave A Comment