Ihr Baby schon im Bauch kennenlernen!

Hallo Baby (c) Karin*imagine

Hallo Baby (c) Karin*imagine

Die Entwicklung eines Babys ist ein Wunder. Nie wieder wächst ein Mensch so schnell. Das Herz fängt schon drei Wochen nach der Befruchtung an zu schlagen.
14 Wochen nach der Befruchtung sind die Organe entwickelt, das Baby turnt und erprobt eine Vielzahl an Bewegungen in einem ganz individuellen Muster. Es spielt mit der Nabelschnur, lutscht am Daumen. Die Sinnesorgane sind funktionsfähig, der Fetus beginnt auch schon mit Atembewegungen. Mit jeder Woche wächst das Baby und gewinnt an Reife. Mit einem Alter von 16 Wochen kann das Baby wahrscheinlich hören. Psychologen und Mediziner wissen, dass Erlebnisse selbst im ersten Schwangerschaftsdrittel Auswirkungen auf das ganz Leben des Babys haben. Manche Psychologen gehen sogar davon aus, dass eine aktive Erinnerung an die ersten Monate möglich ist.

Die Verbindung zwischen Mutter und Embryo ist unvergleichlich. Zwei Persönlichkeiten leben in einer für Menschen einzigartigen Symbiose. Das Baby ist direkt an den Körper der Mutter „angeschlossen“: erschreckt sich die Mutter, erschreckt sich das Baby – die Temperatur wird von der Mutter, das Nahrungsbedürfnis teilweise vom Kind gesteuert. Auf der körperlichen Ebene findet eine andauernde Kommunikation statt. Das Baby erhält ständig Informationen über den Gefühlszustand der Mutter und verarbeitet sie in seiner ganz eigenen Weise. Die psychologische Forschung hat heute z.B. anerkannt, dass Babys wissen, ob sie gewollt oder ungewollt sind – und dies einen höchst wichtigen Umstand ihrer Persönlichkeitsentwicklung ausmacht.

Die neue Forschung hat auch zutage gelegt, dass die Embryos weitaus menschlicher und vollkommener sind, als es lange in unserer Kultur angenommen wurde. Auch im Bauch sind Babys vollständige (wenn auch sich noch entwickelnde) Persönlichkeiten. Sie sind (spätestens!) Mitte der Schwangerschaft zu fast allem fähig, was auch Neugeborene können: Sie erleben Angst und Freude, sie können Weinen, sie spielen, sie sammeln Erfahrungen, sie kommunizieren und reagieren direkt und individuell auf unterschiedliche Situationen mit Vorliebe oder Abneigung, Angst, Aggression oder Entspannung.

Wer diese Tatsache als Basis für eine gelebte Beziehung in der Schwangerschaft nimmt, kann eine ganz neue Dimension der Schwangerschaft und Babyzeit erleben, die die Beziehung zum Kind ein Leben lang prägt.

Die Vorteile, sich auf der Beziehungs- und Kommunikationsebene ganz auf das Baby einzulassen, sind schier überwältigend: die körperliche und seelische Entwicklung des Babys wird gefördert, die Wahrscheinlichkeit für Komplikationen in der Schwangerschaft nimmt ab, die Geburt wird leichter und öfter als positives, bereicherndes Erlebnis wahrgenommen, die Beziehungen innerhalb der Familie können harmonischer werden, das Stillen wird einfacher. Die positive und enge Beziehung zwischen Mutter (oder besser noch: Eltern) und Kind ermöglicht dem Baby, Urvertrauen zu empfinden und bietet die Grundlage, zu einem gesunden und psychisch stabilen Erwachsenen heranzuwachsen. Die bewusste vorgeburtliche Beziehung erleichtert den Erwachsenen und dem Baby die Babyzeit. Die Erwachsenen fühlen sich sicherer in ihren Entscheidungen und Wahrnehmungen und können sich oft einfacher auf das neue Leben mit Kind einstellen. Und damit noch nicht genug: die Forschung geht davon aus, dass Babys mit solcher Zuwendung intelligenter sind als solche, die diese Zuwendung nicht erfahren haben.

Dieser Text wurde im November 2010 das erste Mal veröffentlicht

Opt In Image
Kostenloser Mini-Ekurs: Hallo Embryo!
Die schönsten Momente der Schwangerschaft sind die, in denen Sie sich als Familie fühlen und dem Baby nahe sind.

Erhalten Sie mit diesem Mini-Ekurs Anregungen, wie Sie sich dem Baby noch näher fühlen können - ohne zusätzlichen Ultraschall oder Technik. Einfach durch die vorhandene Mutter-Kind-Verbindung und einfachen Übungen aus der Psychologie, pränatalen Psychologie, Haptonomie und Yoga. So erschaffen Sie viele schöne und berührende Momente!

Ihr Baby ist schon im Bauch eine Persönlichkeit mit Vorlieben und Abneigungen. Es spielt, lernt und reagiert individuell. Seine Erlebnisse sind prägend für sein späteres Leben.

Lernen Sie mehr über diese wundersame Zeit im Bauch - über die Bedürfnisse Ihres Babys und wie Sie ihm noch näher sein können.

Ja, ich möchte kostenlos mehr darüber erfahren, wie ich mein ungeborenes Baby noch besser kennenlernen und unterstützen kann!

 

Sie erhalten Zugang zu einem Vortag, Texten, Anleitungen, Affirmationen und Tipps.

Schwangerschaftbegleiterin. Ich helfe Dir, eine positive, grandiose Schwangerschaft und Geburt zu erleben.

Similar Posts

3 Comments

  1. […] noch im Bauch ist, in den Alltag mit einzubeziehen und ihm Zeit zu widmen. Genauso sieht das auch Nora Amala Bugdoll von rund und glücklich, die Schwangerschaftsbegleiterin ist und auf ihrem Blog Tipps für die ganzheitlich […]

  2. Tabitha Elkins 14. Oktober 2014 at 22:38 - Reply

    Sehr gute Blog! Leider, unsere Gesellschaft unterschätzt wie wichtig diesen Monaten der frühere Schwangerschaft sein können. Das ungeborenes Kind kann schon vieles in seiner Umgebung wahrnehemen. Besonders wichtig ist diese Gefühl von Geborgenheit und Liebe!

  3. […] Das Baby schon im Bauch kennenlernen […]

Leave A Comment