Seminare

Der schmerzende Wunsch – das falsche Geschlecht

Gallery Permalink

Der schmerzende Wunsch – das falsche Geschlecht

/

„Ich fühle mich so schlecht. Ich hätte so gerne ein Mädchen, so sehr, dass es schmerzt. Aber ich bin mit einem Jungen schwanger. Jetzt fühle ich mich so furchtbar, weil ich mein Baby nicht so lieben kann, wie ich es sollte.“

Wenn das deine Situation beschreibt, dann habe ich etwas für dich und kann dir helfen.

Denn ich weiß, dass es eine fürchtliche Situation für dich ist.

… dass du leidest und gerne mehr für dein Baby empfinden würdest, es aber gerade nicht kannst

… dass du es fürchterlich findest, dass du nicht mehr für dein Baby empfinden kann

… dass das schlechte Gewissen und der gefühlte Schmerz dich fertig machen

… dass dieses Gefühl, dass das Geschlecht falsch ist, riesig und unumwindlich scheint

 

Ein Teufelskreis

4Das was du gerade erlebst, ist ein Teufelskreis aus negativen, schmerzenden Gefühle. Denn du kannst nicht erhalten, wonach du dich sehnst und empfindest gleichzeitig Schmerz darüber, dass die Situation so ist wie sie ist.

Dieser Teufelskreis ist eine Art selbsterhaltendes System. Es scheint keinen Ausweg daraus zu geben, denn nach dem einen Schmerz und schmerzhaften Gedanken folgt der nächste und wieder der erste. Es ist nicht lösbar. Und obwohl du anders fühlen möchtest, gelingt es dir nicht. Es scheint aussichtslos und da man als Mutter sein Kind ja liebe sollte und auch lieben will, traust du dich vielleicht auch gar nicht, mit jemandem darüber zu reden.

Und: Wenn du es doch versucht hast, hast du sicherlich wenig hilfreiche Ratschläge bekommen: Das wird schon werden …. du kannst ja noch ein Kind bekommen… und ähnliches.

 

Es gibt Hoffnung

Es gibt Hoffnung für dich. Man kann den Teufelskreis verlassen. Du kannst wieder inneren Frieden finden und auch schließlich Gefühle für dein Baby entwickeln.

Dazu ist es nötig, dass du deine jetztigen Gefühle annimmst, nicht ignorierst. Und es ist […]

Keine Angst vor der Geburt

Gallery Permalink

Keine Angst vor der Geburt

21 Tage intensiv Onlinekurs gegen die Angst vor der Geburt
Nächstes Kursdatum: 23. Februar 2018 bis 15. März 2018

Die Geburt ist eine große Sache, groß und unbekannt – und schmerzvoll. Von daher hat fast jede Frau zu irgendeiner Zeit ihrer Schwangerschaft Angst davor. Diese Angst ist aber nur ein Zwischenschritt – ein Hinweis, sich auf die Geburt vorzubereiten, sich bereit zu machen.

Das ist jedoch für die meisten Frauen heutzutage sehr schwierig und oftmals bleibt die Angst groß und stark oder wächst – Geburtsvorbereitung hin oder her. Diese Angst steht aber genau im Weg zu  einer erfüllten schönen Geburt. Zwar wirst du auf jeden Fall hinterher ein kleines gesundes Baby im Arm halten, aber das Geburtserlebnis leidet leider extrem unter der Angst.

Das muss aber alles nicht so sein. Du hast ungemein viel Spielraum, um die Angst in etwas Positives umzuwandeln und voller Vertrauen in die Geburt zu gehen, aus der besten Ausgangsposition heraus. Tatsächlich ist es gerade so, je größer die Angst jetzt ist, umso dringender ist der Handlungsbedarf und um so größer sind sie positiven Veränderungen, die du erleben kannst.

 

Am 23. Februar 2018 startet der Online Kurs „Keine Angst vor der Geburt“.
Mit diesem Kurs kannst du die Angst verwandeln und Vertrauen und Mut aufbauen um dich vor und während der Geburt sicher zu fühlen.  Ich weiß, dass du die Angst vor der Geburt innerhalb dieses Kurses verringern oder hinter dir lassen kannst.

Kursinhalt:

In dem Kurs beschäftigen wir uns mit Informationen rund um die Geburt, die wichtig sind, um ein realistisches Bild zu erhalten. Dabei legen wir besonderen Wert auf positive ermächtigende Informationen. Aber das ist noch lang nicht alles. Wir gehen vor wie im Ebook „Tschüss Angst“ beschrieben: Wir schauen uns die einzelnen Ängste und Sorgen an, die […]